Spirulina Saft selbst herstellen mit einem Entsaftergerät

Saftpresse, Beeren, Spirulina
Saft aus eigener Herstellung ist einfach am leckersten. Dabei gibt es mehrere positive Komponenten, welche sich für den Nutzer ergeben:

  • frische Ware
  • abwechslungsreiche Kost
  • freie Entfaltung der Kreativität
  • Zubereitung ist spannend und macht Spaß
  • finanzieller Vorteil gegenüber teurer Fertigware
  • Kennenlernen neuer Produkte und Zutaten

Qualität und geringer Aufwand

Natürlich kann man inzwischen diverse hochwertige Fertigprodukte erwerben. Doch selbst hergestellter Saft hat definitiv Potential. So tut man sich und vor allem seiner Gesundheit etwas Gutes. Die Zubereitung ist weder langwierig noch kompliziert. Dafür überzeugt das fertige Produkt mit Sicherheit. Vor allem aber: ein toller Saft mit dem Superfood Spirulina schmeckt einfach super.

Gesund und stärkend – Spirulina Saft aus eigener Herstellung

Spirulina Saft ist besonders gesund

Mit einem passenden Entsaftergetränk ist der leckere Spirulina Saft im Handumdrehen zubereitet. Bei dieser Bio Alge handelt es sich um eine Powernahrung für Körper und Geist. Dank der vielen positiven Eigenschaften handelt es sich um die perfekte Nahrungsergänzung für Vegetarier und auch für vegan lebende Menschen. Pflanzliches Eisen, Vitamie A und C, Kalzium und viel pflanzliches Protein zeichnen diese blaugrüne Alge aus. Das stärkt das Immunsystem und gibt Kraft für den ganzen Tag. Der Chloropyllgehalt ist bei dieser tollen Alge besonders hoch. So lässt sich ein perfekter Saft mixen, der unschlagbar gesund ist.

So wird die tägliche Einnahme zum Genuss

Wer von den guten Eigenschaften der Spirulina Alge profitieren möchte, der sollte am besten eine tägliche Einnahme anstreben. Doch dies wäre bestimmt für die Meisten sehr eintönig. Jeden Tag eine Tablette Spirulina zu sich nehmen oder die Alge in pulverisierter Form im Wasser zuführen ist bestimmt nicht die beste Lösung. Doch in Verbindung mit einem Saft aus verschiedenen Obstsorten und Gemüse ist die tägliche Zufuhr der geballten Vitamine ein wahres Vergnügen. So gibt es zahlreiche Variationen und Kombinationsmöglichkeiten. Natürlich kann auch frisch gepresster Orangensaft mit Spirulina ein leckerer Saft sein. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Von einer Zutat bis hin zu unzähligen Komponenten kann ein sensationeller Saft entstehen. Am besten ist es, das Pulver mit Vitamin C haltigen Früchten zu kombinieren. Dafür eignen sich besonders Zitronen, Limetten oder Orangen. Für ein gutes Glas gepressten Saft werden in etwa zwei bis drei Tabletten Spirulina empfohlen. Es entsteht ein äußerst nahrhafter Saft. Dieser bekommt durch den hohen Anteil von Chlorophyll eine grünliche Farbe, dies könnte vielleicht nicht sehr ansprechend aussehen ist aber definitiv sehr schmackhaft. Diese besonders hochwertigen Algen sind rein vegan und laktosefrei. Je nach Verwendung eignet sich Spirulina also auch optimal für Allergiker, Veganer oder einfach nur für interessierte Genießer, die auf ihre Gesundheit achten.

Ein Entsaftergerät liefert überzeugende Qualität

Einen Entsafter zu bedienen ist fast schon ein Kinderspiel. Die ausgewählten Zutaten werden einfach ausgepresst und der Saft trennt sich sofort von der übrigen festen Masse, der Schale. Es gibt verschiedene einstellbare Stufen am Gerät, so dass harte Zutaten ebenso zügig entsaftet werden können wie zum Beispiel weiche Beeren. Eine Auffangschale oder ein Auffangbecher beherbergt schließlich den reinen, von Zusatzstoffen freien Saft. Dieser kann in ein Glas abgefüllt werden und gleich genossen werden. Weiter ist nichts zu beachten. So kann man zu jeder Zeit seinen selbst kreierten Saft genießen. Durch den Zusatz der Spirulina Alge wird das Getränk noch gesünder und bekommt einen gewissen exotischen Hauch verliehen. Das fertige Produkt ist echte Bio Qualität nach den eigenen Vorstellungen. Nahezu alle Obstsorten und zahlreiches Gemüse kann entsaftet werden. Besonders beliebt sind zum Beispiel:

  • Zitrusfrüchte: Orangen, Nektarinen, Zitronen, Limetten, Grapefruit
  • Äpfel und Birnen
  • Spinat und Grünkohl
  • Erdbeeren
  • Banane
  • Ananas, Mango, Litchi
  • Weintrauben
  • Tomaten

Rezepte findet man hier

Edel und angesagt

Vor allem unbekannte Zutaten erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Das neue zu erkunden macht neugierig und sorgt für Begeisterung. So wird die Zutat ausprobiert und für ihre vielen guten Eigenschaften geschätzt. So ist es auch mit Matcha Tee. Mit diesem Geschmack ist die Spirulina Alge in etwa vergleichbar. Wer Matcha mag, wird Spirulina lieben. Beide Zutaten lassen sich auch sehr gut zu einem Saft verarbeiten. Die Charakteristik kommt in einem selbst hergestellten Getränk mit dem Entsaftergerät perfekt zur Geltung. Viele Bars und Szene Lokale bieten diese Getränke mit Erfolg an. Stellt man das Getränk selbst her, erlebt man auch den faszinierenden Geschmack und ist sich der edlen Zutaten sicher. Quellen: – es grünt so grün / Saft mit Spirulina Algen Rabenhorst / unsere Säfte – Spirulina kaufen – juicerway / Spirulina – Keimling Naturkost: Green Star Elite – Obst-Gemüse-Saft mit Spirulina

Die perfekte Kombination für ein unglaubliches Wimpernwachstum – Spirulina, Wimpernserum & co

lange wimpern mit spirulina, vitaminen und wimpernserum

Der Spirulina Alge werden bekannterweise zahlreiche Effekte nachgesagt.
Sie hilft nicht nur bei Krebs, Viren, Allergien sondern auch beim Wimpernwachstum. Im folgenden Text möchte ich Ihnen dabei helfen zu verstehen welche Produkte kombinieren für ein unglaubliches Wimpernwachstum sorgen können. Sie sollen alle Hintergründe verstehen können, sodass keine Fragen offen bleiben.

Zuersteinmal Wimpernwachstum verstehen

Wenn es um das Wimpernwachstum geht, gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Es sollten nicht blind Produkte zur Wachstumsverbesserung verwendet werden, da ein Mangel an gewissen Stoffen, die Ursache für einen schwachen Hautschutz und kurze Wimpern sein kann. Präparate wie Wimpernserum könnten dann unter Umständen die Haut stark reizen und für allergische Reaktionen sorgen. Deshalb sollten Sie sich ganz genau durchlesen was der Körper für ein gesundes Haarwachstum/gesunde Haut benötigt.

Welche Stoffe benötigt der Körper für ein gesundes Haarwachstum?

Proteine

Es ist wichtig, dass du genügend Eiweiß zu dir nimmst, denn es hilft beim Aufbau von Zellen. Als Grundbaustein des menschlichen Körpers solltest du auf gesunde Eiweißquellen achten.

B-Vitamine (reichlich in Spirulina)

Vitamine sind praktisch das A und O für ein gutes Wimpernwachstum und gerade Personen die bereits Erfahrungen mit der Spirulina Alge gemacht haben werden dies bereits nach einigen Monaten erfahren haben.

Spirulina enthält reichlich Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Biotin (Vitamin B7/H), Vitamin B9 und Vitamin B12. Somit sind bis auf ein einziges B Vitamin alle enthalten die für eine gute Haut wichtig sind enthalten. Nur das Vitamin B3 (Niacin) fehlt noch. Dies ist in hohen Mengen besonders hilfreich bei der Verbesserung des Hautbildes (Vorsicht, eine hohe Dosis kann zu ca. 30 minütigen Jucken führen).

Nehmen Sie mehrfach am Tag B-Vitamine zu sich! Da sie sehr wasserlöslich sind, werden sie sehr schnell mit dem Urin ausgespült. Daher sollten Sie für einen positiven Effekt eine optimale Versorgung über den Tag garantieren.

Vitamin A (extrem wichtig)

Sehr wichtig und oft in Kosmetik Produkten enthalten ist Vitamin A (Retinol). Es ist das vielleicht wichtigste Vitamin wenn es um gesundes und das Haarwachstum geht. Es findet sich vor allem mit Karotten, Paprika, Curry und auf vielen Milchprodukten. Doch da die Aufnahme relativ schwer ist, empfiehlt es sich unbedingt Nahrungsergänzungsmitteln einzunehmen. Wie bei allen Vitaminen ist die ausreichende Versorgung über den Tag hinweg nahezu unmöglich, wenn sie nicht den ganzen Tag mit dem Kochen und solcher Speisen beschäftigt sein können.

Vitamin C (des Eisens bester Verbündeter)

Frauen haben nicht nur besonders häufig Eisenmangel! Es mangelt auch häufig und Vitamin C.

Diese Behauptung lässt sich aufstellen, da Vitamin C dafür sorgt das Eisen besser vom Körper aufgenommen werden kann.

Da in den meisten Nahrungsmitteln ausreichend Eisen vorhanden ist, kann man davon ausgehen, dass die Ursache eines Eisenmangels nicht an der aufgenommenen Eisenmenge liegt, sondern an einem Vitamin C Mangel.

Unsere Empfehlung: Alle 2 Stunden 1 g Vitamin C. Leider gehören Menschen zu den wenigen Lebewesen auf diesem Planeten, die kein eigenes Vitamin C im Körper herstellen können. Dies ist womöglich durch eine evolutionäre Entwicklung bedingt, da Menschen früh begonnen haben, Lebensmittel selbst anzubauen. Wenn man dem Körper stets etwas gibt was er etwas zufügt was er selbst produzieren kann, hört er häufig auf diesen Stoff selbst zu produzieren. Das sieht man heutzutage oft bei der Gabe von Hormonen.

Vitamin D

Ca. neun von zehn Menschen haben einen Vitamin D Mangel.  Auch Vitamin D ist dafür bekannt, dass es die Haare schneller wachsen lässt. Daher sollten Sie unbedingt einmal die Woche, je 10 kg Körpergewicht 5000 Einheiten Vitamin D3 zu sich nehmen. Da dieses Vitamin nicht wasserlöslich ist und mit dem Urin hinaus kommt, müssen Sie es zusammen mit Fischölkapseln zu sich nehmen. Ebenfalls ist darauf zu achten das Vitamin E. und K2 dazu eingenommen werden, da diese für den Cholesterin und Knochen-Calcium Stoffwechsel nötig sind.

Vitamin E

Vitamin E ist durchblutungsfördernd. Das bedeutet gleichzeitig, je besser die Durchblutung, je besser die Versorgung mit Nährstoffen. Gerade die Kopfhaut soll besonders von Vitamin E durchblutet werden.

Eisen

Eisen ist zwar kein Vitamin aber es ist ein Mineralstoff, der ohne die ausreichende Deckung des Vitaminbedarfs ebenfalls nicht gedeckt werden kann.

Mitgehangen mitgefangen

Eisen sorgt ebenfalls für eine bessere Durchblutung im Körper.

Die Wachstumsphase

Der Körper verfügt über drei Haar Wachstumsphasen. Dies ist wichtig zu verstehen, da man sich bewusst sein muss, dass nicht alle Haare gleichzeitig wachsen. Um Ihnen diese Phasen vereinfacht zu erklären lassen wir einmal die Fachbegriffe weg und nennen die Phasen wie folgt: Wachstumsphase, Übergangsphase, Ruhepause.
In der Wachstumsphase wächst das Haar bis zu 1 cm pro Monat. Wimpern schaffen natürlich weniger, doch genaue Zahlen sind dazu nicht bekannt. Dann gibt es die Übergangsphase in der das Haar aufhört zu wachsen und sich langsam von der Haarwurzel löst. Gerade Wimpernserum hat die Eigenschaft diese Phase besonders zu verlängern, sodass Sie besonders lange etwas von ihren Wimpern haben. Im Anschluss kommt die Ruhepause in der das Haar von der Haarwurzel getrennt und nicht mehr mit Nährstoffen versorgt wird. Es wird nur noch durch die umliegende Haut gehalten und wird irgendwann ausfallen. Nach etwa vier Monaten wird ein neues Haar nachwachsen. Auch hierbei verkürzt Wimpernserum deutlich die Wartezeit.
Diese drei Phasen können nur optimal vom Körper erledigt werden, wenn sie ihnen optimal mit den oben genannten Nährstoffen versorgen. Schon beim Mangel eines einzigen Stoffes können mehrere Phasen gestört sein und dies zu kurzen Wimpern führen.

“No-goes“ wenn man lange Wimpern möchte

Es gibt viele Mittelchen die Wimpern zu verlängern, doch keines wird Ihnen auf natürliche Art und Weise ermöglichen, über ihr genetisches Maximum an Länge hinauszugehen. Häufigsten Wachstumshammer sind: Stress, Vitaminmangel, Zinkmangel, Alkohol, Rauchen.
Alkohol, Stress und Rauchen sind pures Gift für den Körper. Stresshormone werden ausgeschüttet, Nährstoffe werden geraubt und eine ausgewogene Ernährung untergraben.

Mit dieser Kombination zu langen und schönen Wimpern

Wir empfehlen Ihnen nur Stoffe die der Körper benötigt (Eiweiß, Vitamine und Mineralien) und Mittel die nachweislich einen enormen Effekt bringen (bis zu 45% längere Wimpern – Quelle Wimpern-Ratgeber.de)

Wimpernserum Test– schöner, länger, schneller

Der oben genannte Wimpern-Ratgeber konnte eindrucksvoll mit Vergleichsbildern zeigen wie effektiv das Quick Eye Lash Wimpernserum und das kostengünstigere Ultra Lashes von Vitavelle sind. Die Bilder zeigen nach sechs Wochen deutlich zu sehende Unterschiede, dass viele Testerinnen es als Wunde-Wimpern-Booster beschreiben. Die Wimpern der Testerinnen waren deutlich voller, glänzender, schöner und länger geworden und das sogar in einem Rekordtempo.
Wenn Sie also Ihrer genetischen Maximallänge nahe kommen wollen, ist Wimpernserum unserer Tipp Nummer 1.

Vitamine und Mineralstoffe für die Haare – Der Life Extention Mix und Spirulina

In den USA ist das Vitamin Präparat von LEF schon lange ein Hit. Seine geniale Zusammenstellung der Inhaltsstoffe sorgt für eine optimale Aufnahmefähigkeit des Körpers. Durch die Tabletten oder Pulverform haben Sie ganz einfach die Möglichkeit sich über den Tag mit Vitaminen zu versorgen. Ein überaus angenehmer Nebeneffekt kann ein Winter ohne Grippe sein, bessere Laune, schönere Haut und eine gute Verdauung. Dieser Mix ist unserer Meinung der beste Weg zu allen Vitaminen die man für ein extrem gutes Haarwachstum braucht. Verstärkt wird das ganze noch wenn Sie 1-2 mal am Tag 1-2 Teelöfel Spirulina zu sich nehmen. Da sich dort ebenfalls die oben genannten Vitamine befinden und weitere Inhaltsstoffe, die sich positiv auswirken können.

Tipp Nummer 2: LEF-Europe Vitamin Mix

Ich hoffe das Ihnen unsere Tipps gefallen haben. Was davon können Sie umsetzen?

9 Gute Gründe die Spirulina Alge jeden Tag einzunehmen

Spirulina Alge – Superfood für die Haare aus dem Meer

Das Algen gesund sein sollen, haben die meisten Menschen schon einmal gehört. Jedoch ist die Spirulina Alge, die auch als Blaualge bekannt ist, ein wahres Naturwunder voller Vital- und Nährstoffe. Zudem enthält sie zahlreiche wichtige Enzyme und wirkt basisch auf den Körper. Ihr hoher Chlorophyllgehalt macht sie zu einem wertvollen Nahrungsmittel.

Bekannt ist sie vor allem für ihre Wimpern- Haarwachstumanregenden Vitamine und Spurenelemente. Diese sind in der Spirulina Alge besonders reich vorhanden und sind optimal zu einem Wimpernserum zu nehmen.
Weitere Inhaltsstoffe:

  • Beta-Carotin
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12
  • Vitamin E
  • Calcium
  • Eisen
  • Kalium
  • Magnesium
  • Selen
  • Zink

Doch es gibt noch mindestens 9 weitere Gründe warum man sie täglich nehmen sollte.

Punkt 1: Virenangriffe abwehren

Es gibt zwar kein Heilmittel gegen Viren, aber gewisse Präparate wie die Spirulina Alge können die Ausbreitung von Viren verhindern. Die Blaualge ist besonders reich an Kalium-Salzen, die wiederum Viren am Eindringen in die Körperzellen hindern. Sie bleiben durch das Kalium während des Andockens an den Zellwänden hängen. So werden die Viren ein leichtes Ziel für die aktivierten Killerzellen des Immunsystems, die diese Krankheitserreger nun problemlos entsorgen können. Dieser Vorgang konnte in diversen Studien zu Influenza A-Viren, Masern-Viren Cytomegalie-Viren oder Herpes Simplex-Viren nachgewiesen werden. Einige ältere Studien weisen zudem darauf hin, dass die Spirulina Alge vermutlich gegen den HIV-Virus, der Aids verursacht, hilft. Dieses Studien machen ähnliche Angaben wie eine neuere Studie von 2012, in der Spirulina drei Monate lang 11 HIV-Patienten verabreicht wurde. Laut der Studie blieb die Anzahl der HI-Viren im Blut stabil, während sich die Lebensqualität der Patienten erheblich besserte. Da ein Patient das Präparat der Spirulina Alge weiter einnahm, konnte bei diesem Patienten nach 13 Monaten eine eindeutige Verringerung der Virenanzahl dokumentiert werden.

Punkt 2: Infektionen durch die Spirulina Alge vermeiden

Die Blaualge ist ein besonders eiweißhaltiges Lebensmittel, wobei der Proteingehalt rund 70 Prozent beträgt. Da Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist, muss dabei auch die Hochwertigkeit beurteilt werden und die Spirulina Alge enthält einige Proteine, die die Vermehrung der Killerzellen gegen Krankheitserreger anregt. Es ist nachgewiesen, dass sie die Anzahl der Antikörper und Helferzellen im Blut steigert. Dies haben umfangreiche Studien des Osaka Medical Center for Cancer and Cardiovascular Diseases gezeigt wie auch den Umstand, dass auch die körpereigenen Fresszellen, auch Makrophagen genannt, durch die Blaualgen Einnahme angeregt wurde. So kann die Spirulina Alge das Körperabwehrsystem im Kampf gegen Krankheitserreger unterstützen.

Punkt 3: Allgemeine Verbesserung der Blutwerte

Wenn Patienten mit Diabetes Typ 2 täglich nur 2 Gramm der Spirulina Alge einnehmen, kann laut einer Studie die Blutzuckerkonzentration gesenkt werden. Zusätzlich sinkt auch der Gesamtcholesterin-Wert wie auch der LDL-Wert, während gleichzeitig der Wert des gesundheitsfördernden HDL sich steigert. Als Ursache für diese Verbesserung lokalisierten Forscher das blaugrüne Pigment der Blaualge, das auch als Phycocyanin bezeichnet wird. Es dient offenbar der nachhaltigen Regulierung des Blutzuckerspiegels. Zudem soll das Phycocyanin den Adiponektin-Spiegel senken, der für das Hungergefühl ausschlaggebend ist, und es kann auch vor Bluthochdruck schützen.

Punkt 4: Lieferant für gesundes Chlorophyll

In allen Algen wie in der Spirulina ist eine große Menge Chlorophyll enthalten. Dieser Wirkstoff färbt die Pflanzen grün und ist gleichzeitig für die chemischen Prozesse in Pflanzen verantwortlich. Allerdings ist das Chlorophyll auch mit dem menschlichen Blut, dem Hämoglobin, vergleichbar. Darum wird es auch immer wieder ‚grünes Blut‘ genannt und kann auch vom menschlichen Körper besonders gut verwertet werden.

Punkt 5: Spirulina Chlorophyll gegen Krebs hilfreich

Das Chlorophyll der Blaualge ist für viele positive Prozesse im Körper wichtig, wobei es jedoch als Therapiebegleitung bei einer Krebsbehandlung oder der Krebsvorbeugung dienen kann. Das klingt zwar weit hergeholt, jedoch ist die antikarzinogene Wirkung inzwischen nachgewiesen worden. Es gibt mehrere Studien, denen zufolge das Chlorophyll verschiedene Enzymkomplexe blockieren kann, die bei gesunden Körperzellen krankhafte Veränderungen auslösen und letztendlich zu einem unkontrollierten Wachstum der Zellen führen. Dieses Stadium wird von den Experten als die erste Form einer Krebserkrankung bezeichnet. Das Chlorophyll senkt in diesem Zusammenhang deutlich die Zahl der krebsfördernden Aflatoxine im Menschen.
Aflatoxine gehören zu den bekanntesten Giften, die Krebs im Körper verursachen können und die hauptsächlich über Nahrungsmittel in den Körper gelangen. Schimmelpilze aus der Gattung Aspergillus bilden die Aflatoxine und geben sie an die befallenen Lebensmittel wie Obst, Nüsse oder Getreide ab. Sie können aber auch über die Erde oder durch Heu in den menschlichen Körper gelangen und leider sind sie heutzutage praktisch in jedem Menschen nachweisbar.

Punkt 6: Allergische Reaktionen einschränken

Laut der Fachzeitschrift Journal of Medicinal Food hat eine Studie aus dem Jahr 2005 dargelegt, dass unter einer Entzündung der Nasenscheidenwand leidende Menschen durch die Einnahme der Blaualge kaum mehr allergische Reaktionen gezeigt haben. Ähnliche Ergebnisse zeigten sich bei der Behandlung der Symptome von Hautallergien, Heuschnupfen und anderen Allergieformen. Die Spirulina Alge enthält vermutlich Substanzen, die den Körper daran hindern, Histamin auszuschütten. Sogar bei starken Allergikern kann eine hohe Dosis von Spirulina Algen die allergischen Reaktionen extrem dämpfen.

Punkt 7: Blaualge als Entzündungshemmer

Das Phycocyanin ist zwar eigentlich der Farbgeber der Pflanze, hat aber zahlreiche positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper wie auch eine stark entzündungshemmende Eigenschaft. In Kombination mit anderen Radikalfängern wie Vitamin C, E und Selen wie auch dem Beta-Karotin kann die Spirulina Alge Oxidationsprozesse verhindern, die die Zellwände beschädigen würden, was sich als Entzündungssymptome auswirkt und sich über den ganzen Körper ausbreiten kann. Diese Entzündungsprozesse im Körper sind laut wissenschaftlichen Erkenntnissen für sehr viele Erkrankungen des menschlichen Körpers die Ursache. Um gar nicht erst zu erkranken, kann die Spirulina Alge im Vorfeld gegen diese Zellwandschädigung vorgehen.

Punkt 8: Verbesserte Gehirnleistungen durch Spirulina Algen

Wenn Menschen regelmäßig ihre übliche Ernährung durch die Präparate mit der Spirulina Alge ergänzen, berichten diese nach einiger Zeit von zahlreichen positiven Effekten. Darunter ist vor allem auch eine bemerkenswerte Steigerung der Denkleistungen. Die Blaualge enthält eine in der Natur ungewöhnlich hohe Menge an L-Tryptophan. Diese bewährte Aminosäure stellt die wichtigen Neurotransmitter Serotonin wie auch Melatonin her. Deshalb steigert die Einnahme der Spirulina Alge die Stimmung, wobei gleichzeitig die Nerven beruhigt werden und das Erinnerungsvermögen zunimmt. Die in großen Mengen enthaltene Glutaminsäure ist ebenfalls für eine gesteigerte Aktivität des Gehirns wichtig. Es verringert die geistigen Ermüdungserscheinungen und stärkt das eigene Konzentrationsvermögen. Darum wirkt sich die Spirulina Alge auch positiv auf Kinder und Jugendliche aus, die unter einer Konzentrationsschwäche leiden. Zudem zeigt sich bei einer regelmäßigen Einnahme, dass die Menschen einen Energieüberschuss spüren und sich vitaler fühlen. Die Spirulina Alge greift auch in das körpereigene Regulationssystem ein und leitet einen allgemeinen Regenerationsprozess ein, wobei nicht einmal Beschwerden vorliegen müssen.

Punkt 9: Den Alterungsprozess durch Spirulina Algen aufhalten

Das in den Spirulina Algen enthaltene Chlorophyll stimuliert ebenfalls die Herstellung von roten Blutkörperchen im Körper. Das in großen Mengen vorhandene Chlorophyll sorgt auf diese Art dafür, dass der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt werden kann, was den Stoffwechsel der Körperzellen verbessert und gleichzeitig die Zellatmung steigert. Dies dient vorrangig der Gesunderhaltung des Körpers und sorgt dafür, dass sich die Person jünger und vitaler fühlt. Außerdem verlängert es zusätzlich die Lebensdauer der Körperzellen, was sowohl den psychischen wie auch den physischen Alterungsprozess ausbremst.